Teilnahmerichtlinien

 Teilnahmerichtlinien für ausgeschriebenen Touren

Allgemeines:

Sämtliche im Programm aufgeführten Berg-, Ski- oder Mountainbiketouren sind Gemeinschafstouren. Das trifft auch für alle nicht im Programmheft angekündigten Veranstaltungen, zu.

„Gemeinschaftstouren“ sind keine Führungstouren, d.h. jeder Teilnehmer geht auf eigene Verantwortung mit und muss in der Lage sein, die Tour selbständig zu bewältigen. Der Tourenbegleiter und/oder Organisator kümmert sich in der Regel nur um die Rahmenbedingungen. Er wird die angemeldeten Teilnehmer auf ihre Tauglichkeit überprüfen und nicht geeignete Teilnehmer zurückweisen. Ihm obliegt auch die Überprüfung der richtigen und vollständigen Ausrüstung. Bei wichtigen Entscheidungen, welche die Sicherheit der Gruppe betreffen, hat der Tourenbegleiter/Leiter volle Autorität gegenüber der Gruppe. Alle angegebenen Tourenziele können wegen ungünstiger Bedingungen (Wetter, Lawinenlage) vom jeweiligen Tourenorganisator kurzfristig geändert oder auch abgesagt werden. Teilnahmevoraussetzungen:

Voraussetzung für die Teilnahme an den Veranstaltungen ist die gültige Mitgliedschaft in der Sektion Moosburg.

Mitglieder anderer Sektionen oder Nichtmitglieder des Alpenvereins können nur dann teilnehmen, wenn noch Plätze frei sind. Bei Touren mit eingeschränkter Teilnehmerzahl werden die Plätze in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben, sofern der Teilnehmer die erforderlichen Voraussetzungen erfüllt. Ist die gewünschte Veranstaltung belegt, setzen wir Sie auf Wunsch auf eine Warteliste. Sie rücken automatisch nach, sobald ein Platz frei wird.

Haftungserklärung:

Jeder Teilnehmer einer Sektionstour ist sich der vorhandenen Risiken bewusst, die auch durch umsichtige und fürsorgliche Betreuung durch die Tourenbegleiter nicht gänzlich ausgeschlossen werden können. Sie erkennen deshalb an, dass der Tourenbegleiter und die Sektion Moosburg von einer Haftung freigestellt werden, die über den Versicherungsschutz hinausgeht, der im Rahmen der Mitgliedschaft beim DAV sowie für die ehrenamtliche Tätigkeit besteht.

Persönliche Leistungsfähigkeit:

Die Teilnehmer müssen den Anforderungen der jeweiligen Veranstaltung so weit gerecht werden, dass sie die Gruppe nicht unzumutbar behindern oder gefährden. Entscheidend für die Einstufung der Leistungsfähigkeit ist die Ausschreibung der Tour.

Der Tourenbegleiter kann einen Teilnehmer, der den zu erwartenden Anforderungen nicht gewachsen erscheint, von der Teilnahme ausschließen. Die angegebenen Aufstiegszeiten sind dem Charakter der Tour entsprechende Gehzeiten. Bei widrigen Verhältnissen können sich diese Zeiten deutlich verlängern.

Ausrüstung:

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine geeignete Ausrüstung. Im Zweifelsfall bitt e mit dem Tourenbegleiter die benötigte Ausrüstung absprechen (siehe auch Checkliste für Bergwanderungen).

Anfahrt:

Der Treffpunkt für eine Tour ist der Ausschreibung in der Tagespresse (Moosburger Zeitung), in den Vereinsschaukasten am Vereinsheim oder den jeweils versandten E-mails zu entnehmen. Die Anfahrten erfolgen bei den allgemeinen Wandertouren mit dem Bus; bei den Touren der Familiengruppe und allen übrigen Touren mit privaten PKWs.

Zu allen Eintages-Bergtouren können Sie sich telefonisch anmelden bei:

Johann Wiesheu, Busunternehmen

Oberappersdorf,

Tel.: 08168/1890

Geben Sie bei der Anmeldung bitte Ihre Telefonnummer an, damit Sie erreichbar sind, falls eine Tour kurzfristig abgesagt werden muss. Die Anmeldung zu einer Bergtour ist verbindlich.

Der Fahrpreis ist in jedem Fall zu entrichten, wenn die Anmeldung im Verhinderungsfall nicht bis spätestens Donnerstag 17 Uhr storniert wurde.

Toureninformationen erhalten Sie jeweils im Bergzirkel vor der Tour.